KUNSTpersönlich

Zwanzig Fragen an . . . . . .

Jeremias Heppeler befragt Thurgauer Kunstschaffende.
Die Reihe wird fortgesetzt.
 ›Jeremias Heppeler

Max Bottini

Nah dran. Punkt. Einfach nah dran.

Neu!

Claude Bühler

Wir treten gegen die Deutungsmacht an!

Arturo di Maria

Keine Kompromisse. Ich mache keine Kompromisse mehr.

Renate Flury

Wer bin ich eigentlich, wenn ich so viele bin?

Daniel Gallmann

Wir werden irgendwann keine Menschen mehr sein.

Ute Klein

Hin und her!

Almira Medaric

Es ist da. Aber nicht immer.

Reto Müller

Es ist so ein Hinterhergehen. Als würde man eine Spur verfolgen.

Doris Naef

Ich bin eine Farbenfrau. Und keine Wortfrau.

steffenschöni

Es scheint, dass das Kunst-machen ein Kunst-machen-müssen ist.

Helmut Wenczel

Es braucht so viel Biss.