Thurgauische Kunstgesellschaft

 

Kunstgesellschaft aktuell

 

Sehr geehrte Besucherin
Sehr geehrter Besucher

Die Website der Thurgauischen Kunstgesellschaft wird zur Zeit umfassend erneuert.

Fragen zu unseren Aktivitäten bentwortet gerne unsere Geschäftstelle:


Thurgauische Kunstgesellschaft
Geschäftsstelle
Ursula Marchetti
Frauenfelderstrasse 30
8570 Weinfelden
t: +41 71 688 58 30

e: sekretariat@kunstgesellschaft-tg.ch


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Rückblicke 2014:


---------------------------------------------------------------------------------------------------


Urs Graf: Der Maler und sein Haus



Samstag, 6. September 2014 ausgebucht!
Samstag, 20. September 2014 (Wiederholung aufgrund
des grossen Interesses)
10:00 bis 12:00 Uhr


Urs Graf, Künstler und früherer Zeichenlehrer am Seminar Kreuzlingen, liess sich 2007 anstelle seines Elternhauses von Architekt Peter Dransfeld ein massgeschneidertes Wohn- und Atelierhaus errichten. In enger Zusammenarbeit entstand an dominierender Lage über dem Untersee ein Bau, der durch schnörkellose Klarheit besticht. Er schafft den idealen Rahmen für Grafs grossflächige Malerei, die ein starkes Gegengewicht zur sich ständig ändernden prächtigen Aussicht bildet. Beim Gang durch das Haus entstehen laufend neue überraschende räumliche Konstellationen, in denen sich Aussenwelt und Architektur verbinden.
Unser Besuch zeigt, dass hier Haus, Werk und Künstler eine überzeugende symbiotische Einheit bilden. In lockerem Gespräch versuchen wir, diese etwas auszuleuchten.
Einen ersten Einblick in diesen Kosmos vermittelt die Website von Urs Graf: www.ursgraf.ch

>> Details
--------------------------------------------------------------------------------------------------
ausgebucht!

Thurgauische Kunstgesellschaft

Architektur-Exkursion nach Hamburg
Donnerstag, 18. September 2014 bis
Sonntag, 21. September 2014


>> Details

--------------------------------------------------------------------------

Benvenuti!
Amici del Centro Giacometti

Besuch im Thurgau und bei der Thurgauischen Kunstgesellschaft
Freitag, 23. Mai bis Sonntag, 25. Mai 2014

www.centrogiacometti.ch/de

--------------------------------------------------------------------------

Vierte Kunstraumsoirée mit dem "Appenzeller Echo"


Samstag, 15. März 2014

19:00 Uhr im Kunstraum Kreuzlingen

>> Details

--------------------------------------------------------------------------
Rückblicke 2013:
--------------------------------------------------------------------------
Thurgauische Kunstgesellschaft

Generalversammlung
Samstag, 7. Dezember 2013
15:30 Uhr im Kunstraum Kreuzlingen


>> Einladung

>> Jahresbericht des Präsidenten 2011 bis 2013

>> Protokoll der GV der TgKG vom 5.11.2011

--------------------------------------------------------------------------
15. Adolf-Dietrich-Förderpreis der Thurgauischen Kunstgesellschaft
8. Dezember 2013 – 26. Januar 2014

Preisträgerin 2013: Joëlle Allet, Sirnach

Samstag, 7. Dezember um 17:00 Uhr
Vernissage und Preisverleihung im Kunstraum Kreuzlingen
Laudatio von Sibylle Omlin, Sierre

>> Suedkurier
>> Bericht Thurgauerzeitung
>> art-tv Reportage
>> Vorschau
>> Details

--------------------------------------------------------------------------

Reise an die 55. Biennale di Venezia
Samstag, 5. bis Dienstag, 8. Oktober 2013


Die Biennale in Venedig ist trotz Konkurrenz auf fast allen Erdteilen noch immer DER grosse Treffpunkt der Weltkunst. Die Länderpavillons in den Giardini, die die Architekturgeschichte des 20..Jahrhunderts widerspiegeln, die Ausstellungen im Arsenale, diesem einmaligen Zeugen vorindustriellen Massenproduktion und die in der ganzen Stadt verteilten weiteren Ausstellungsorte vermitteln vertiefte Einblicke in Themen, Ausdrucksformen und Wirkungen von Gegenwartskunst. Dies alles im grandios irritierenden Kosmos der Serenissima, die trotz aller Untergangsszenarien nichts von ihrer magischen Ausstrahlung eingebüsst hat. Intensive Gespräche in der Gruppe und mit der begleitenden Kunstwissenschafterin Sybille Omlin helfen das Gesehene zu verstehen und zu werten.

>> Impressionen von Ruth Baumgartner
>> Details

--------------------------------------------------------------------------
Kunst- und Architekturexkursion Oberengadin / Bergell

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni 2013

Das Engadin und die daran anschliessenden Südtäler bilden eigenständige Landschafts- und Kulturräume von einmaliger Ausstrahlung. Die allgegenwärtige Natur bestimmt seit jeher das Leben seiner Bewohner und Besucher. Insbesondere das Oberengadin mit der vom Hochgebirge gesäumten Seenplatte und das Bergell, das auf kurzer Distanz durch viele Klimastufen hinunter nach Italien führt, gehören zu den faszinierendsten Gegenden Europas.
Während dreier Tage suchen wir in diesem inspirierenden Umfeld nach kulturellen, künstlerischen und architektonischen Perlen, treffen auf Menschen, die durch ihr Schaffen auf das lokale Leben Einfluss nehmen und geniessen nicht zuletzt Gastlichkeit auf hohem Niveau.

>> Impressionen von Ruth Baumgartner
>> Details
--------------------------------------------------------------------------
3. Kunstraum-Soirée:"Poupée Russe"
Samstag, 1. Juni 2013
>> Details

------------------------------------------------------------------------------------
Rückblicke 2012:
--------------------------------------------------------------------------
KUNSTdirekt 
Atelierbesuch bei Richard Tisserand
Samstag, 17. November 2012 



Mit einer weiteren Veranstaltung von Kunstdirekt bietet Ihnen die Thurgauische Kunstgesellschaft die Gelegenheit, den Thurgauer Künstler Richard Tisserand in seinem Atelier zu besuchen.

>> Impressionen
>> Details
>> tisserand.ch

-----------------------------------------------------------------------------------



Architektur – Exkursion nach Porto
20. bis 23. September 2012


Es ist schon viele Jahre her, seit Begriffe wie „Schule von Porto“ und Namen wie Alvaro Siza und Eduardo Souto de Moura in der Fachpresse erschienen. Seither haben beide Architekten den berühmten Prizker-Preis erhalten und sind weltweit tätig. Doch auch in der Gegend von Porto findet man Spuren, von Ufergestaltungen bis zum berühmten Fussballstadion in Braga, vom Kunstmuseum der Serralves-Stiftung bis zur neuen Kirche in Marco de Canavezes. Als Ergänzung zum einheimischen Schaffen besichtigen wir Rem Koolhaas‘ futuristisches Casa da Musica.

Umrahmt wird das Ganze durch die attraktive Altstadt von Porto.

>> Details
>> Impressionen von Ruth Baumgartner

--------------------------------------------------------------------------
Rückblicke 2011:

--------------------------------------------------------------------------

Thurgauische Kunstgesellschaft

Generalversammlung

Samstag, 5. November 2011
>> Jahresbericht des Präsidenten
--------------------------------------------------------------------------

14. Adolf-Dietrich-Förderpreis der Thurgauischen Kunstgesellschaft, November 2011

Die Thurgauische Kunstgesellschaft vergibt am Samstag, 5. November 2011 um 17:00 Uhr in ihrem Kunstraum Kreuzlingen den 14. Adolf-Dietrich-Förderpreis. Dieser umfasst ein Preisgeld von
CHF 15´000.00 und eine Ausstellung.

Der diesjähriger Preisträger ist Ray Hegelbach. Seine Arbeit besticht durch unbändige kreative Schöpfungskraft, die verschiedenste Bildnerische Mittel fulminant verwebt. Dabei zitiert er in zum Teil surrealer Kombination Bildthemen aus der arrivierten Kunst und der Comic-Kultur. So entsteht ein erfrischend vitaler Bilderkosmos. „Die Grundlage meiner Arbeit bilden bestehende Darstellungen aus der weltlichen Kulturgeschichte, seien dies Historienbilder, Comics oder die Medien. Dieser Bildgattungen bediene ich mich unverblümt und ich konstruiere bzw. dekonstruiere sie zu neuem Erzählungen.“ (Ray Hegelbach)

Trotz seiner noch kurzen künstlerischen Laufbahn verfügt der Preisträger schon über ein bemerkenswert umfangreiches Portfolio an Ausstellungen, Nominationen, Presseberichten und Auszeichnungen.

>> Details
>> Pressetext
>> rayhegelbach.ch


--------------------------------------------------------------------------


helmut wenczel    sterne   
182 x 152   aquarell    2010 / 11


KUNSTdirekt 
Atelierbesuch bei Helmut Wenzcel
Samstag, 29. Oktober 2011      
  

Mit einer weiteren Veranstaltung von Kunstdirekt bietet Ihnen die Thurgauische Kunstgesellschaft die Gelegenheit, den Thurgauer Künstler Helmut Wenczel in seinem Atelier zu besuchen.
>> Details


------------------------------------------------------------------------------------



Reise an die Biennale di Venezia
Samstag, 8. bis Dienstag, 11. Oktober 2011

Liebe Mitglieder, liebe Kunstinteressierte

Die Biennale di Venezia ist die Mutter aller Biennalen. Sie besteht seit über hundert Jahren und hat trotz globaler Konkurrenz von Biennalen aus anderen Erdteilen ihre Attraktivität und ihr Renommée nicht eingebüsst. Und sie wächst Jahr um Jahr um neue Länderpavillons, die sich nicht mehr auf die Giardini allein konzentrieren, sondern sich in Palazzis und interessanten Lokalitäten in der ganzen Stadt verteilen. Mit dem Arsenale konnte vor einem Jahrzehnt auch ein neues Stadtentwicklungsgebiet hinzugewonnen werden, wo heute die grosse Biennale-Ausstellung mit ihren aufregenden, zum Teil ortsspezifischen Arbeiten stattfindet. Dieses Jahr ist ein Besuch der Biennale di Venezia besonders lohnenswert, wurde doch Bice Curiger zu deren Kuratorin ernannt. Sie stellt ihre Ausstellung unter den Titel ILLUMInazioni – ILLUMInations. Nach Harald Szeeman ist somit nach wenigen Jahren wiederum eine wichtige kuratorische Grösse aus unserem Land als künstlerische Leiterin gewählt worden. Mit Thomas Hirschhorn im Schweizer Pavillon ist  dieses Jahr zudem einer der aufregendsten zeitgenössischen Kunstschaffenden vertreten.

Wir versuchen, den Besuch in den Länderpavillons, in den Giardini und der Ausstellung im Arsenale auch mit verschiedenen Spaziergängen durch die Città Serena zu verbinden, in ihre reiche Kulturgeschichte einzutauchen und auf dem Weg zur zeitgenössischen Kunst bei einigen wichtigen Kulturdenkmälern der Stadt einen Halt einzulegen. Jacopo Tintoretto (1518-1594), der berühmte venezianische Maler, wird eine wichtige historische Referenz in der Ausstellung von Bice Curiger sein; wir werden seinem Werk in Venedig nachspüren.

Die Kunstwissenschafterin und Kuratorin Sibylle Omlin wird die Reise führen. Sie hat zahlreiche Publikationen zur zeitgenössischen Kunst verfasst und kuratiert auch Ausstellungen, u.a. im Kunstraum Kreuzlingen. Sie ist zudem seit vielen Jahren als Kunstvermittlerin an Kunsthochschulen und als Autorin tätig. Wie üblich bei unseren Reisen, werden uns vor Ort an der Biennale beteiligte Kuratoren und Kunstschaffende aus Venedig begleiten.
>> Details
>> Biennale di Venezia


------------------------------------------------------------------------------------



Freitag, 18. März 2011:
1. Kunstraum-Soirée
- ein Abend für alle Sinne!

>> Bericht auf thurgaukultur.ch


---------------------------------------------------------------------------------


KUNSTdirekt
Atelierbesuch bei Max Bottini

Samstag, 6. November 2010


>> Impressionen

--------------------------------------------------------------------------


Architektur - Exkursion nach Innsbruck und Hall im Tirol

Freitag, 17. und Samstag, 18. September 2010




Ähnlich wie in Vorarlberg ist die Entwicklung und Pflege eigenständiger Architektur auch in Tirol ein Thema. Städte wie Innsbruck, die eine bedeutende historische Bausubstanz aufweisen, sind darauf angewiesen, dass nicht nur an den Rändern, sondern auch in der Stadt weitergebaut wird. Zielgerichtet und innovativ nimmt die Stadt diese permanente Herausforderung an.
In Innsbruck sind in den letzten 15 Jahren nebst den Einheimischen auch international bekannte Architekten wie Ben van Berkl, David Chipperfild, Zaha Hadid und Dominique Perrault tätig geworden. Ihre Bauten prägen die neuere Architektur nachhaltig.


>> Impressionen

------------------------------------------------------------------------------------